19 Nationen beim Kitesurf World Cup auf Fehmarn

Viele Monate lange haben wir geplant, verhandelt, Kompromisse geschlossen, organisiert und vor Ort beim Aufbau literweise Schweiß vergossen.

Alles für diesen Augenblick!

Um 10.00 Uhr haben wir die Tore des Pringles Kitesurf World Cup auf Fehmarn eröffnet und acht Stunden später die Fahrer aller Nationen begrüßt, die uns in den nächsten zehn Tagen mit Sport vom Feinsten versorgen wird.

Pringles Kitesurf World Cup 2016, 26.08. - 04.09.2016, Eroeffnung Südstrand, Fehmarn. Photo: Joern Pollex/HochZwei

80 Fahrer aus 19 Nationen fanden heute den Weg an den Südstrand und wurden von einigen hundert Fans begrüßt. Von A wie Auruba, bis V wie Venezuela waren Fahrer aus fünf Nationen vertreten, die sich in den Disziplinen Freestyle, Foil und Slalom messen werden. Um die weiteste streiten sich unsere Fahrer aus Südamerika um Carlos Mario (Brasilien), Lillou Fourré (Venezuela) und Anthar Racca (Mexiko). Am zahlreichsten Vertreten sind die Deutschen, die mit 28 Fahrern vor Ort sind.
Wir sind gespannt auf die sportliche Action der nächsten Tage.

The post 19 Nationen beim Kitesurf World Cup auf Fehmarn appeared first on Pringles Kitesurf World Cup Fehmarn 2016.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.