Das Testival des Mercedes-Benz Kitesurf World Cup 2017

 

Der Umzug vom Grünen Brink nach Stukkamphuk.

Ein großes Flachwassergebiet, ausreichend Platz zum Starten und Landen von Kites, ein optimales Revier für Westwind, sowie ausreichend Parkplätze, ein Kiosk, Restaurant und ausreichend Toiletten. Direkt vor dem Campingplatz Stukkamphuk. Das sind nur einige Punkte, warum wir unser Testivalgelände vom Grünen Brink im Norden, in den Süden verlegt haben. Das Gesamtpaket passt und ein großartiges Testivalfeeling ist garantiert.

Stukkamp liegt ca. elf Kilometer vom Eventgelände entfernt (direkt neben der Fehmarnsundbrücke) und ist in knapp 20 Minuten bequem mit dem Auto zu erreichen. Zusammen mit unserem neuen Titelsponsor Mercedes-Benz werden wir natürlich wieder einen Shuttleservice einrichten, der Euch sicher transferieren wird. Die erste Abfahrt vom Eventgelände ist um 09.30 Uhr. Das letzte Fahrzeug verlässt das Testivalgelände um ca. 18.30 Uhr.

Um fleißig ausprobieren zu können benötigen Teilnehmer eine VDWS Lizenz Level 4 oder eine vergleichbare Qualifikation. Wer über kein solches Dokument verfügt, jedoch sicher mit dem Kite unterwegs ist, hat die Chance, sich vor zwei ausgebildeten Lehrern des VDWS, mit dem wir auch in diesem Jahr eng zusammenarbeiten, zu beweisen. Geprüft wird das Raumschotfahren, Steuern, Höhe halten sowie eine Basishalse. Für Sportler mit genügend Erfahrung sicherlich kein Problem. Geben die Instructors das Go, steht der Teilnahme am normalen Testbetrieb nichts mehr im Wege und ihr könnt das neueste Material der Branche, egal ob Kites, Boards oder anderes Zubehör, kostenlos testen. Und das so lange ihr wollt.

Damit die Nähe zu den Kitesurfstars nicht verloren geht, werden wir in diesem Jahr sicherlich den einen oder anderen Rider auf dem Testivalgelände begrüßen dürfen. Also bloß nicht die Autogrammkarten vergessen.

Das Testival des Mercedes-Benz Kitesurf World Cup 2017 bietet also alles, was das Kitesurf Herz begehrt. Vorbeikommen, ausleihen, loskiten.

Noch keine Ahnung wo ihr pennen wollt? Auf unserem Event-Campground oder dem Campingplatz Strukkamphuck (liegt direkt am Testivalgelände) ist noch reichlich Platz.

The post Das Testival des Mercedes-Benz Kitesurf World Cup 2017 appeared first on Kitesurf World Cup Fehmarn 2017.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.