Drohendes Kiteverbot an der Nordsee

Die Nationalparkverwaltungen planen eine Änderung der „Verordnung über das Befahren der Bundeswasserstraßen in Nationalpark im Bereich der Nordsee“ und damit quasi ein generelles Kiteverbot im Küstenmeer!

Ähnliche Pläne gibt es auch schon für die Ostseeküsten.

Diese Maßnahmen sind nicht nur ein Schlag gegen die Sportler, sondern gefährden gleichzeitig die Existenzgrundlage des Sports in Deutschland an sich und damit einen ganzen Wirtschaftszweig (Kitesurfschulen, Hersteller, Shops etc.) Als Präzedenzfall könnte dies außerdem auch Konsequenzen auch in Ländern wie Dänemark und den Niederlanden haben, die ebenfalls an der Nord-, bzw. Ostsee liegen. Eine etablierte Sportart, die unzählige Anhänger hat und 2017 zur olympischen Disziplin werden soll, darf nicht so einfach der Politik und dem Umweltschutz zum Opfer fallen und verboten werden.

Deshalb unterstützen wir die Petition „Kein generelles Verbot für das Kiten im Wattenmeer“.

Setzt auch ihr ein Zeichen für das Kitesurfen und unterstützt uns im Kampf um das Kitesurfen an deutschen Küsten.

Jede Unterschrift zählt!

Hier gehts zur Petition

 

The post Drohendes Kiteverbot an der Nordsee appeared first on Kitesurf World Cup 2015.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.