Flexible Antwort auf feste Bedingungen

Der Zusammenschhluss aus verschiedenen Ridern und damit die Gründung von World Kiteboarding League hat sich vor allem auf die Flagge geschrieben, den sportlichen Aspekt einer Tour zu intensivieren, auf die Befindlichkeiten der Fahrer einzugehen und das Kitesurfen im Wettbewerb mit Innovationen weiterzuentwickeln.

Beim Pringles Kitesurf World Cup durften wir heute Zeuge werden, dass die WKL den Worten auch Taten folgen lässt. Aufgrund der schwachen Windbedingungen, die uns in den letzten Tagen verfolgt haben, hat die WKL zusammen mit den Fahrern entschieden, dass der Freestyle Wettbewerb komprimiert wird. Statt mit der Hauptunde starten wir morgen bei den Herren schon im Viertelfinale. Bei den Damen geht es gleich mit dem kleinen Finale los. Die Intention dahinter ist es, dass schmale Zeitfenster des Windes optimal zu nutzen und so noch Ergebnisse in der Freestyle-Wertung zu erzielen. Deshalb treffen sich die Rider bereits um 06.30 zum Meeting, bevor es (hoffentlich) um 07.00 Uhr auf das Wasser geht.

Wir hoffen, dass es morgen klappt und sind heiß auf Freestyle-Action und spannende DUelle.

The post Flexible Antwort auf feste Bedingungen appeared first on Pringles Kitesurf World Cup Fehmarn 2016.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.