Neues Wettkampfformat der GKA

Neue Disziplinenkombination macht neuen Austragungsort notwendig

Das neue kombinierte Wettkampfformat Kite-Surf, bestehend aus den Einzeldisziplinen Wave (Wellenreiten mit Kiteunterstützung) und Strapless Freestyle (spektakuläre Sprünge mit Kiteunterstützung auf Kitesurfboards ohne Fußschlaufen), machte es notwendig, einen neuen Austragungsort für die GKA Kite World Tour in Deutschland zu finden. Die Suche war kurz und alternativlos. „Der Windsurf World Cup Ende September beweist uns seit 36 Jahren, dass es keinen anderen Ort in Deutschland gibt, der spektakuläre Wassersport-Action und ein Veranstaltungsgelände so unmittelbar am Wasser vereint, wie der Brandenburger Strand in Westerland“, erklärt Matthias Neumann, CEO vom Veranstalter Act Agency aus Hamburg.

Der Beitrag Neues Wettkampfformat der GKA erschien zuerst auf Kitesurf World Cup.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>