Pringles freut sich auf die Kitesurf World Champions(c)hips

Die Snackmarke Pringles ist neuer Titelsponsor beim 10. Kitesurf World Cup in St. Peter-Ording

(Hamburg, 9.6.2015). In knapp drei Monaten beginnt der Kitesurf World Cup in St. Peter-Ording und schon jetzt laufen die Vorbereitungen für den Wassersport-Gipfel auf Hochtouren. Denn in dem Nordseebad wird in diesem Sommer ein Jubiläum gefeiert: Zum zehnten Mal in Folge gehen hier vom 21. bis zum 30. August die besten, radikalsten und schnellsten Kitesurfer der Welt an den Start. Das erste spektakuläre Manöver gelang den Veranstaltern schon jetzt. Die Snackmarke Pringles wird neuer Titelsponsor beim einzigen deutschen Tourstopp der Virgin Kitesurf World Championships.

„Der Kitesurf Worldcup ist ein etablierter und aufmerksamkeitsstarker Event und die Mischung aus dem Trendsport Kitesurfen und dem riesigen Beachclub passen perfekt zu unserer Kernzielgruppe. Pringles Konsumenten wollen Spaß haben, mit Freunden gemeinsam aktiv sein, feiern und snacken. Diese großartige Eventplattform ermöglicht uns die Marke und die Zielgruppe auf authentische Weise zusammenzubringen und wir freuen uns dieses Jahr Titelsponsor zu sein“, nannte Jan Hedegaard, Marketing Director von Pringles, als Grund für das Engagement der Marke bei der größten Kitesurf-Veranstaltung der Welt.

Seit der Premiere 2006 locken die Board-Künstler Hunderttausende an den Ordinger Strand, faszinieren die Zuschauer mit atemberaubenden Tricks in der Luft und spannenden Rennen auf der Nordsee. Ein spektakuläres Rahmenprogramm, neuestes Kite-Equipment im Kitelife Village, der größten Herstellermesse der Welt sowie ein tolles musikalisches Unterhaltungsprogramm machen das Sport-Event zu einem absolutem Strand-Highlight im Sommer.

The post Pringles freut sich auf die Kitesurf World Champions(c)hips appeared first on Kitesurf World Cup 2015.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>